Rotes thailändisches Curry mit Tofu

Dieses herrlich schmeckende, mittelscharfe Curry wird aus Tofu hergestellt, einem besonders nahrhaften und proteinreichen Bestandteil, der den wohlriechenden Geschmack der Gewürzpaste aufnimmt.

Rotes thailändisches Curry mit Tofu

Rezept drucken

Rotes thailändisches Curry mit Tofu

Rezept drucken

Portionen
4 Portionen

Portionen
4 Portionen

  • Kurs Abendessen
  • Küche Gemüse, Vegetarisch

Zutaten

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 große Zwiebel fein gehackt
  • 1 EL thailändische rote Currypaste oder nach Geschmack
  • 6 Baby Mais halbiert
  • 1/3 Tasse verdünnt Salz-reduziert oder hausgemachte Gemüsebrühe plus 2 Esslöffel
  • 1 EL salzreduzierte Sojasauce
  • 1 1/4 Tassen leichte Kokosmilch
  • 100 g Broccoli in kleine Röschen geschnitten
  • 100 g grüne Bohnen dünn, getrimmt
  • 1 rote Paprika einquartiert, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 350 g festes Tofu abtropfen lassen und in 2 cm große Würfel schneiden
  • 300 g Hokkien-Nudeln
  • 2 EL Koriander grob gehackt

Portionen: Portionen

Einheiten: MetrischUS Imperial

Zutaten

  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 große Zwiebel fein gehackt
  • 1 EL thailändische rote Currypaste oder nach Geschmack
  • 6 Baby Mais halbiert
  • 1/3 Tasse verdünnt Salz-reduziert oder hausgemachte Gemüsebrühe plus 2 Esslöffel
  • 1 EL salzreduzierte Sojasauce
  • 1 1/4 Tassen leichte Kokosmilch
  • 100 g Broccoli in kleine Röschen geschnitten
  • 100 g grüne Bohnen dünn, getrimmt
  • 1 rote Paprika einquartiert, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 350 g festes Tofu abtropfen lassen und in 2 cm große Würfel schneiden
  • 300 g Hokkien-Nudeln
  • 2 EL Koriander grob gehackt

Portionen: Portionen

Einheiten: MetrischUS Imperial

  • Kurs Abendessen
  • Küche Gemüse, Vegetarisch

Anleitung

  1. Erhitze das Öl in einem Wok oder einer großen, tiefen Pfanne, vorzugsweise nicht klebrig. Fügen Sie die Zwiebel hinzu und rühren Sie bei mittlerer Hitze 7-8 Minuten lang, bis sie weich sind. Die Currypaste einrühren und einige Sekunden kochen lassen.
  2. Fügen Sie den Baby-Mais hinzu und rühren Sie, um in der Currypaste zu beschichten. Nach und nach die Brühe, Sojasauce und Kokosmilch hinzufügen. Zum Kochen bringen und 1 Minute kochen lassen. Die restlichen Gemüse und Tofuwürfel vorsichtig einrühren. Zum Kochen bringen und 5 bis 6 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist.
  3. Die Nudeln in die Gemüsebrühe geben und eine weitere Minute unter Rühren kochen. Den gehackten Koriander einrühren und sofort servieren.

Rezeptnotizen

Kochtipp: Thailändische rote Currypaste enthält oft Garnelen, daher ist dieses Gericht nicht für strenge Vegetarier geeignet.

Variation: Dieses Gericht würde auch gut mit 2 großen Hähnchenbrust, geschnitten in 2,5 cm Würfel, anstelle von Tofu funktionieren. Das Huhn mit der Zwiebel in einer Mischung aus Sesam und Pflanzenölen leicht anbraten.

Pro Portion: 22 g Protein, 14,5 g Fett, davon 2,5 g gesättigte, 31 g Kohlenhydrate, 5 g Ballaststoffe, 359 Kalorien

WP Ultimatives Rezept